IT Works AG

Kontakt

Rufen Sie uns an:

Schlagwort: Refurbished-Hardware

So gut wie neu

Zuverlässige und leistungsstarke Server werden heutzutage meistens viel zu schnell ausgemustert. Gerade große Unternehmen und Konzerne gehen gerne diesen Weg, da sie die Geräte in der Regel mit einer Laufzeit von drei Jahren inklusive eines Hardware-Wartungsvertrags leasen. Nach Ablauf der drei Jahre werden die Hardware-Wartungsverträge oft extrem teuer, sodass es sich nicht lohnt, die Hardware mit Wartungsvertrag weiterzubetreiben. Die Kunden leasen dann lieber einen neuen Server, obwohl es dem vorhandenen Gerät weder an Zuverlässigkeit noch an Leistung mangelt.

Weiterlesen »

Alt und nutzlos? Nicht alles ist Elektroschrott

Praktisch in jedem Haushalt weltweit finden sich unzählige Elektrogeräte wie Smartphones, Notebooks, Tablets, PCs und Fernseher bis hin zu diversen Haushaltsgeräten. Irgendwann haben all diese Gräte ihr Lebensende erreicht oder sie sind technisch veraltet. Innovationen und Werbung befeuern die Must-Have-Mentalität. Doch statt die alten Schätzchen einfach in die Schublade zu stecken oder in den zu Müll werfen sind Reparieren, Recyclen oder Spenden sehr viel umweltgerechter.

Weiterlesen »

Refurbished Server – clever mieten

Nachhaltigkeit ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Gerade in kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) spielt Nachhaltigkeit für die Firmen-IT eine immer größere Rolle. Die ökologischen Aspekte der Verlängerung von Hardware-Leben gewinnen hierbei immer mehr an Bedeutung. Der Umweltbeitrag durch die Zweitnutzung von Elektrogeräten könnte kaum größer sein.

Weiterlesen »

Refurbished Notebooks – wie neu, nur besser

In Zeiten von Corona kommt es häufiger zu Lieferengpässen und Preiserhöhungen bei Elektronikprodukten. Gerade Notebooks sind hiervon stark betroffen. Währenddessen wächst der Markt für generalüberholte Laptops immer mehr. Viele professionelle Anwender misstrauen den gebrauchten Notebooks zu Unrecht. Dabei überholen professionelle Anbieter die Geräte in einem mehrstufigen Prozess. 

Weiterlesen »

Wann lohnt sich die Miete von generalüberholten Servern?

Sucht man ein Auto, so ist der Gebrauchtmarkt in seinen unterschiedlichen Ausprägungen eine etablierte Alternative zum Neukauf. Auf dem Serversektor, der in mancher Hinsicht vergleichbar ist, war es bis vor wenigen Jahren völlig unüblich, gebrauchte Hardware zu kaufen. Aus diesem Grund fehlte auch das hierzu erforderliche Ökosystem von Dienstleistern, Aufbereitern und Vermarktungsunternehmen. Das hat sich grundlegend geändert.

Weiterlesen »

Jetzt für den Mittelstand: Gebraucht-Hardware ohne Risiko

In vielen Konzernen werden Server strikt nach drei Jahren durch Neugeräte ersetzt. Aus unseren langjährigen Erfahrungen ist das im kleineren Mittelstand meist anders, hier laufen Server auch mal sechs bis acht Jahre. Der Grund ist der enorme Kostenaufwand, der hinter Neuanschaffungen stecken kann.

Weiterlesen »

Miet-Hardware als Alternative zu Leasing und Kauf

Alle paar Jahre sind mittelständische Unternehmen damit konfrontiert, ihre IT-Infrastruktur auf aktuellen Stand zu bringen. Neben der Software-Architektur, das heißt dem Betriebssystem, der Virtualisierungsplattform und wichtigen Anwendungen, betrifft dies auch die Hardwarekomponenten, insbesondere die operativen Server.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen