IT Works AG

Kontakt

Rufen Sie uns an:

Schlagwort: Red Hat

Openshift – Ein Überblick

Die Container-Orchestrierungsplattform Openshift ermöglicht das Betreiben und Verwalten von Containern sowie die Softwareentwicklung mit automatisierten Entwickler-Workflows. Wie in allen anderen Produkten des Open-Source-Spezialisten Red Hat setzt sich auch Openshift komplett aus Open-Source-Technologien zusammen. Für die Orchestrierung wird das von Google entwickelte Kubernetes verwendet, der Quasi-Standard in der Container-Verwaltung.

Weiterlesen »

Open-Source-Subskriptionen: Mehr drin als mancher denkt

Im Grunde ist Subskription nur ein anderes Wort für Abonnement. Anbieter von Open-Source-Anwendungen setzen schon länger auf Subskriptionsmodelle. Diese umfassen vor allem Dienstleistungen und nicht das Nutzungsrecht für die Programme. Ein populärer Anbieter eines solchen Modells in der Open-Source-Welt ist die Firma mit dem roten Hut im Logo: Red Hat. Die Services umfassen typischerweise regelmäßige Updates, umfangreiche Dokumentationen, Webinare, Schulungen und weiteres sowie garantierten Support.

Weiterlesen »

Wussten Sie schon: Suse macht auf Red Hat

Klingt komisch, ist aber so: Der Nürnberger Linux-Distributor Suse hat angekündigt, einen RHEL-Fork zu pflegen. Hintergrund ist die sehr umstrittene Entscheidung von Red Hat, die RHEL-Quellen nur noch den eigenen Kunden zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen »

Kommerzielle Linux Distributionen

Linux-Distributoren versorgen heutzutage einen über die Jahre gewachsenen Markt. Vor allem im Cloud-Bereich und bei den meisten „as-a-service-Anwendungen“ ist das Open-Source-Betriebssystem der Platzhirsch. Im Enterprise-Umfeld sind Red Hat und Suse häufig im Einsatz, vor allem weil beide Produkte Zertifizierungen für Oracle, SAP und andere kommerzielle Anwendungen besitzen. Man sollte jedoch die Verbreitung von Ubuntu/Debian nicht unterschätzen, wenngleich hier mangels Subscription weniger belastbare Zahlen vorliegen.

Weiterlesen »

Hallo Welt – RHEL 8 ist da

Der erfolgreichste Linux-Distributor der Welt, Red Hat, hat vor kurzem das größte Update für sein Serverbetriebssystem seit fünf Jahren veröffentlicht. Dieses trägt den Claim „hello world“. RHEL 8 soll vor allem im Bereich „Container“ Verbesserungen und Erweiterungen bringen.

Weiterlesen »

Red Hat OpenShift Dedicated senkt Hürden für die Container-Einführung in der Public Cloud

Red Hat hat die ab sofort verfügbare neue Version von Red Hat OpenShift Dedicated noch einmal deutlich ausgebaut. Red Hat OpenShift Dedicated wird als vollständig verwalteter Dienst auf AWS (Amazon Web Services) und bei anderen Cloud-Providern bereitgestellt. Damit können Unternehmen die leistungsstarke Container- und Kubernetes-Plattform von Red Hat nutzen, um mehr Agilität und Flexibilität bei der Erstellung von Applikationen zu erzielen.

Weiterlesen »

Fedora 29 ist ab sofort verfügbar

Red Hat gibt die Verfügbarkeit von Fedora 29 bekannt. Fedora 29 umfasst drei verschiedene Editionen, die jeweils ein kostenloses Linux-System anbieten, das auf spezifische Anwendungsfälle zugeschnitten ist: Fedora 29 Server, Fedora 29 Workstation und Fedora 29 Atomic Host.

Weiterlesen »

Red Hat: Swisscom steigert Effizienz mit Ansible Tower

Red Hat meldet, dass Swisscom, das größte Telekommunikationsunternehmen der Schweiz und eines der führenden IT-Unternehmen, Red Hat Ansible Tower als unternehmensweite IT- und Netzwerkautomatisierungsplattform implementiert hat. Durch den Einsatz von Red Hat Ansible Tower kann sich Swisscom auf strategisch wichtige Entwicklungsprojekte konzentrieren und die Reaktionszeiten bei Ressourcenanfragen verkürzen. Um im

Weiterlesen »

Red Hat OpenShift Container Platform 3.10 verfügbar

Red Hat liefert ab sofort mit Red Hat OpenShift Container Platform 3.10 die neueste Version seiner Enterprise-Grade Kubernetes-Plattform aus. Red Hat OpenShift Container Platform 3.10 bietet ein verlässliches Fundament zum Erstellen und für den Betrieb von Performance-sensitiven Applikationen.

Weiterlesen »
Scroll to Top