IT Works AG

Kontakt

Rufen Sie uns an:

Firmenbrief 03/2023

Liebe Leserinnen und Leser,

Papa, wann ist endlich Ostern? Die Vorbereitungen im Kindergarten laufen auf Hochtouren, und unsere Vierjährige singt liebend gern diverse Hasen-Lieder. Doch nicht nur Kinder hat der Eifer erfasst: IT-Spezialisten fahnden im üppigen Software-Gestrüpp nach verborgenen Schätzen und Raritäten und finden hier mal ein kleines Spiel (ja ja, auch wir sind im Herzen Kind geblieben) oder wenigstens die geheime Liste der Programmierer. Um so größer ist die Freude, wenn sich darauf ein prominenter Name findet. So manches Verborgene wird jedoch erst nach Jahrzehnten gefunden, siehe unser „Wussten Sie schon“-Artikel in diesem Monat. Beim klassischen Osternest kann das nicht passieren: Im Worst Case droht spätestens nach ein paar Wochen durch Geruchsfahndung ein Wiedersehen.

Alle Artikel im Überblick:

  • Nala: Praktisches APT-Frontend
  • Wer bin ich – und wenn ja, wie viele
  • Tribe29 integriert Kubernetes-Monitoring in Checkmk 2.1
  • Unscheinbar – aber oho
  • Wussten Sie schon: Auch Programmierer lieben Ostern
  • Der Witz zum Schluss

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Firmenbriefes und hoffen, dass Sie darin interessante Neuigkeiten finden.

Die Firmenbrief-Redaktion

Nala: Praktisches APT-Frontend

Für Linux-Konsolen-Fans gehören die Kommandos „apt update; apt dist-upgrade“ zum Alltag, zumindest so lange sie auf Debian- oder Ubuntu-Systemen arbeiten. So knackig und praktisch der Aufruf ist, so unübersichtlich ist leider die Ausgabe dieses Paketmanagers. Und vermeintlich einfache Aufgaben wie „deinstalliere alles, was beim vorletzten Aufruf installiert wurde“ geraten dann doch zur Herausforderung. All das möchte Nala verbessern… mehr erfahren

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele

Man muss Richard David Precht nicht mögen, ihn nicht mal kennen – aber sein Buchtitel „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele“ passt auf viele Fragestellungen, auch jenseits der Philosophie. Besonders gut passt er auf „Identity Management“, kurz IDM. Schließlich sollte man im Unternehmen wissen, wer sich an den Rechnern und Applikationen anmelden kann und über welche Gruppen er welche Zugriffsrechte erhält. Das gilt für alle Systeme und Accounts, erst recht, wenn der Mitarbeiter ausscheidet… mehr erfahren

Tribe29 integriert Kubernetes-Monitoring in Checkmk 2.1

Monitoring-Tools sind für jedes Unternehmen unverzichtbar, das sich mit der Überwachung und Analyse der IT-Infrastruktur beschäftigt. Die Tools ermöglichen es Unternehmen, die Leistung und Verfügbarkeit ihrer Systeme zu maximieren und Ausfallzeiten zu minimieren. Mit Checkmk 2.1 hat Tribe29 ein neues Release präsentiert, welches eine ganze Reihe Neuerungen mit sich bringt… mehr erfahren

Unscheinbar – aber oho

Es gibt Tools, die kommen völlig unaufgeregt daher, mit einer simplen und übersichtlichen Oberfläche, die genau den nötigen Funktionsumfang mitbringt, ohne Schnickschnack. Und das ist oft erstaunlich viel – so etwa beim CoreBiz Secure File Exchange (SFX), powered by Seafile. Keine aufgeblasene ich-kann-alles-und-nenne-mich-universelle-Cloud-Lösung, sondern eine Plattform, um Dateien zu teilen. Diese Dateien kann man dann auch kommentieren, taggen, synchronisieren, versenden – und das mit internen Benutzern, ins System eingeladenen Gästen oder Externen… mehr erfahren

Wussten Sie schon: Auch Programmierer lieben Ostern

Nach 37 Jahren endlich gefunden: Easteregg in Windows 1.0

Kürzlich wurde ein sehr aufwendig verstecktes Easteregg in der Urfassung von Windows 1.0 (anno 1985) gefunden: Verschlüsselt und am Ende einer Bitmap-Datei angehängt, enthält es die Namen der Entwickler. Die Liste lässt sich über krumme Tastenkombinationen auf den Schirm zaubern… mehr erfahren

Der Witz zum Schluss

Zu guter Letzt hoffen wir, dass Ihnen unser Witz des Monats gefällt. Hier erklären Entwicklungs- und Testabteilung endlich die wahre Ursache für besonders kreative Eastereggs.

Bis zum nächsten Mal

Ihr Redaktionsteam

Scroll to Top